Ihre Frage...

... und wir haben
die passende Antwort.
Titelbild
Steyr/Zentrum: Schulungs-, Büro- bzw. Verkaufsflächen
Titelbild
Maisonette zum fairen Preis
F:
Warum einen Immobilienmakler beauftragen?
A:
Das noch vereinzelt in den Köpfen umhergeisternde Hirngespinst des schmierigen, mit Goldkettchen behängten, präpotent auftretenden Immobilienmaklers, welcher für das Aufsperren der Haustüre eine saftige Rechnung übersendet, gibt es nicht mehr. Der Beruf des Immobilienmaklers hat sich einem starken Wandel zum Dienstleistungsprofi unterzogen. Marketingtechnisch, in fachlicher als auch in rechtlicher Hinsicht steht der Immobilienmakler sowohl Verkäufern als auch Interessierten und Käufern mit Rat und Tat zu Seite.
F:
Welche Leistungen erbringt der Immobilienmakler?
A:
Die Leistungen eines Immobilienmaklers umfassen weit mehr, als das bloße Aufsperren einer Haustüre. Es beginnt bei der Aufnahme des Verkaufsobjektes, der Abklärung noch offener Fragen rund um das Verkaufsobjekt, der entsprechenden Aufbereitung, der Schaltung von Inseraten, das Veröffentlichen auf Internetplattformen, entsprechende Beschilderung und Werbeaktivitäten vor Ort. Nicht selten sind dutzende Besichtigungen notwendig, bis endlich der passende Käufer gefunden wurde - wohl gemerkt, bis hierher kostenlos und mit vollem Kostenrisiko. Erst wenn sich Verkäufer und Interessent einig werden, erhält der Immobilienmakler sein Erfolgshonorar. Ebenso begleitet der Immobilienmakler die beiden Vertragsparteien bis zur tatsächlichen Übergabe des Objektes, steht mit Rat und Tat in fachlichen, rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen Verkäufer und Interessent bzw. Käufer zur Seite.
F:
Warum Vormerkkunde werden?
A:
Bei uns als Vormerkkunde registrierte Interessenten genießen VIP - Status! Neu aufgenommene Objekte werden zuerst vorgemerkten Kunden präsentiert - sofern wir diesen erreichen bzw. uns die aktuellen Kontaktdaten vorliegen. Erst danach geht das Objekt in die Werbung.
F:
Über die Höhe des Vermittlungshonorares!
A:
Beleuchtet man die Tätigkeiten und die sehr umfangreichen Dienstleistungen, gewinnt man vielleicht eine andere Sichtweise. Gerade wenn jemand - vielleicht bereits über einen längeren Zeitraum - eine Immobilie sucht, vielleicht sogar Sie, sollte man sich in Erinnerung rufen, dass man bei keiner einzigen Besichtigung - egal an welchem Tag der Woche, egal zu welcher Stunde - auch nur einen Cent in Rechnung gestellt bekam. Das Vermittlungshonorar ist zugleich ein Erfolgshonorar. Konkret bedeutet das, dass wir als Immobilienmakler das ganze Kostenrisiko - was die Werbeeinschaltungen, die Besichtigungen und den Zeitaufwand betrifft - tragen, jedoch nur im Erfolgsfall dafür honoriert werden. Wir ersuchen deshalb um Verständnis, dass wir - so wie Sie auch - nicht für weniger des Honorars arbeiten. Immerhin erhalten Sie auch eine ganze Besichtigung durch uns.